Hydraulik-Industrie

Project Description

Unsere CNC-Präzisonsteile für die Hydraulik-Industrie

Wegen ihrer spezifischen Vorteile werden Hydraulik-Antriebe häufig bei mobilen Arbeitsmaschinen wie Baumaschinen oder Landmaschinen verwendet. Dabei werden vor allem von Hydraulikzylindern mit linearer Bewegung Lasten gehoben oder gesenkt (Gabelstapler, Bagger, Aufzüge, Fahrzeugkrane etc.)

Fahrzeuge werden oft mit rotierenden hydraulischen Getrieben bzw. Flüssigkeitswandlern angetrieben, beispielsweise mit so genannten Schrägachsen- und Schrägscheibenmaschinen, mit denen hohe Leistungen übertragen werden können. Das Besondere daran ist, dass die Hydraulikgetriebe die Bewegung eines mit festgelegter Drehzahl arbeitenden Motors flexibel an die Betriebsbedingungen anpassen können, wie vor allem bei Diesellokomotiven.

Weitere typische Anwendungsbeispiele sind:

•    Hydraulikschrauber und Bolt Tensioners zur Schraubenvorspannung
•    Hydraulikstempel zum Heben schwerster Lasten (Transformator)
•    Aufzüge mit geringer Hubhöhe, aber hoher Zuladung
•    Kraftfahrzeuge und muskelgetriebene Zwei- und Dreiräder diverser Bauart: Bremsen (Bremsflüssigkeit, auch bei Fahrrad), automatisierte Getriebe, Servolenkung, Fahrwerksregelung, Cabrioverdecke
•    Verbrennungsmotor: Nockenwellenverstellung, Ventilbetätigung, Betätigung von Einspritzeinheiten
•    Flugzeug: gesamte Steuerung der Flügelklappen sowie Ein- und Ausfahren des Fahrwerks
•    Gleisbremsen im Rangierbahnhof
•    Landwirtschaft bei Traktoren, um Anbaugeräte zu heben, anzutreiben oder zu steuern
•    Kfz: Fahrzeuge werden mit Hilfe einer Hebebühne angehoben
•    Bagger: hydraulischer Antrieb aller Arbeitsgeräte einschließlich Dreh- und Fahrwerk
•    Mobilkrane: hydraulischer Antrieb der Teleskopmasten, Hub- und Windwerk,
•    Drehwerk, Abstützung, Lenkung sowie teilweise Fahrantrieb Flurförderzeuge,
•    z. B. Gabelstapler: alle Bewegungen einschl. Fahrantrieb und Lenkung
•    Kletterkrane und Vorschubrüstungen werden hydraulisch gehoben, bzw. verschoben.
•    Traktoren: Kraftheberpaket mit Lageregler für die Arbeitsgeräte; Lenkhydraulik
•    Forstmaschinen: Hydrostatische Fahr- und Arbeitsantriebe
•    Nutzfahrzeuge: Kipphydraulik; Ladebordwände; Lenkhilfen (Servolenkung); Kupplungs- und Bremsenbetätigung; hydrostatischer Fahrantrieb an der Vorderachse (MAN)
•    Panzer und Fregatten: Hydrostatische Überlagerungslenkung, Servohydraulische Richtantriebe für die Hauptwaffe beziehungsweise für die Geschütztürme
•    Werkzeugmaschinen: Haupt- und Hilfsbewegungen an Pressen, Scheren und Abkantmaschinen; Vorschubbewegung an Schleifmaschinen, Betätigungsfunktionen wie Werkzeugwechsler, Werkstück- und Werkzeugspannung und Achsenklemmung an allen spanenden Werkzeugmaschinen. Dabei kann die Kraft durch Druckwandler vervielfacht werden.
•    Handwerkzeug, das besonders hohe Kräfte erzielt: zum Schneiden von Drahtseil, Verpressen von Seilklemmen, Wasserrohr-Fittings, Elektro
•    Metallurgie: Antriebe an Elektro- und Hubbalkenöfen; Stranggießanlagen; Chargier- und Kühlbetten
•    Walzwerke: Walzspaltregelungen (Regelung der Dicke des gewalzten Materials mittels sog. hydraulischen Anstellzylindern); alle Hilfsbewegungen für die Zuführung des Walzgutes; Richt- und Scherantriebe
•    Stellantrieb: Elektrohydraulische Regelung von Fluiden (Druck, Durchfluss) in der Verfahrenstechnik, Kraftwerke, Pipelines
•    Bergbau: Zylinder im Schreitausbau, hydrostatische Antriebe in Gewinnungsmaschinen und Vortriebsmaschinen
•    allgemein: Hydraulikstempel zum Bewegen schwerer Lasten zum Beispiel in der Baubranche zum Vorschub und Einbau von Brückenträgern und sonstigen schweren Fertigteilen, bei Schwerlasttransporten oder auch als Rettungsgerät bei THW und Feuerwehr.
•    Automobilzulieferer: Zum Tiefziehen von Motorhauben, Kotflügeln oder anderen Karosserieteilen.
•    Fahrradbau: Hydroforming von Aluminiumrohr als Teil des Rahmens, mittige Aufweitung des Lenkerrohrs
•    Feuerwehr: Bei der Feuerwehr wird der hydraulische Rettungssatz, welcher unter anderem aus Rettungsspreizer, Rettungsschere und Rettungszylinder besteht, verwendet, um Personen aus Fahrzeugen zu retten.

Project Type