Unsere Projekte

Unsere_projekte_gross

Unsere Projekte

Von der Entwicklung bis zur Montage

Wir entwickeln und konstruieren zusammen mit unseren Kunden Baugruppen und ganze Geräte und setzen diese Konstruktion als Prototypen und in der Serie um. Bei bestehenden Konstruktionen unterstützen wir unsere Kunden bei der Fertigungsreifmachung, Werkstoffauswahl und Tolerierung. Ihnen kommt dabei unser umfangreiches Know-how in allen Fertigungsverfahren zugute.

MUELLER ENGINEERING setzt alle Montageverfahren ein, wobei wir teilweise auf qualifizierte Lieferanten zurückgreifen. Wir montieren Baugruppen und ganze Geräte, einschließlich elektrischer, elektronischer, pneumatischer und hydraulischer Komponenten.

In Absprache mit unseren Kunden führen wir Funktionsprüfungen und Dauertests mit der notwendigen Dokumentation durch. Im Bedarfsfall ermitteln wir spezifische Funktionsparameter und messen Komponenten ein.

Komponenten für die Hydraulik:
Hydraulische Steuerungen besitzen hohe Dynamik, hydraulische Antriebe hohe Leistungsdichte. Deshalb müssen Hydraulikkomponenten verschleißarm, hoch belastbar und druckdicht sein.
Für den Luftfahrtbereich und den Maschinenbau fertigen wir Komponenten, die diese Anforderungen erfüllen:
•    Bauteile für Schaltventile
•    Proportional- und Servoventilkomponenten
•    Sitzventilkomponenten
•    Ventilkombinationen
•    Hochdruckhydraulikbauteile
•    Hydraulische Aktuatoren

MUELLER ENGINEERING besitzt das notwendige Know-how für die Bearbeitung spezifischer Werkstoffe wie:
•    Einsatz- und Vergütungsstähle
•    Wälzlagerstähle
•    Korrosionsbeständige Ventilstähle
Insbesondere bei Elementen der Proportional- und Servohydraulik werden metallisch dichtende Schieberpaarungen eingesetzt. Wir haben besondere Erfahrungen beim Paarungsschleifen und Paarungshonen. Typischerweise werden Spielpassungen von 2 µm bis 5 µm mit hohen Zylindrizitätsanforderungen benötigt.

Bei Sitzventilen beherrschen wir das Schleifen und Hartdrehen von Ventilsitzen und Ventilkegeln mit besonderen Anforderungen an Formtoleranzen und Oberflächengüten.
Nach Vorgaben unserer Kunden führen wir Dichtheitsprüfungen und Bestimmung von Durchflusskennlinien an den von uns hergestellten Ventilkombinationen durch.

Komponenten für die Luft- und Raumfahrt:
Eine der technisch anspruchsvollsten Industrien in der Welt ist die Luft- und Raumfahrt. Die schwer zu bearbeitenden Werkstoffe und die hohen Sicherheitsanforderungen verlangen einen kompetenten Partner. Dieser Partner sind wir für zahlreiche Unternehmen dieser Branche.
Wir fertigen unterschiedliche Komponenten für die Luft- und Raumfahrt:
•    Komponenten für Trag- und Fahrwerke
•    Servohydraulische Steuerelemente
•    Hydraulische und elektromechanische Aktuatoren für Klappenantriebe
•    Kreiselsysteme für Lenkflugkörper
•    Antriebselemente für Landfahrzeuge im extraterrestrischen Einsatz
•    Baugruppen für Kamera- und Sensorsysteme

Wir verarbeiten alle zerspanbaren Materialien und sind vertraut mit der Verarbeitung hochlegierter Stähle, Titan, Keramik und Sonderwerkstoffen. Physikalische und chemische Prüfungen an Werkstoffen und Bauteilen führen wir auch in Zusammenarbeit mit luftfahrtzugelassenen Lieferanten durch.
Beispiele für häufig eingesetzte Luftfahrtwerkstoffe sind:
•    Aluminium Alloys nach LN1798/9
•    Co-Ni-Basislegierungen
•    15-5PH, 17-4PH, PH13-8Mo
•    Titan und Titanlegierungen
•    Hochkorrosionsbeständige und warmfeste Werkstoffe wie Hastelloy, Inconel, Nicrofer
•    Reinmetalle wie Molybdän, Tantal, Wolfram

Komponenten für die Wehrtechnik:
Zielorientiert
Aus den verschiedenen Umwelt- und Einsatzbedingungen, unter denen militärische Geräte funktionieren müssen, ergeben sich die hohen Anforderungen an Zuverlässigkeit und Qualität von Wehrtechnik-Komponenten. MUELLER ENGINEERING beliefert nahezu alle bedeutenden deutschen Wehrtechnikunternehmen.
Wir fertigen Komponenten für land-, luft- und seegestützte Waffensysteme:
•    Triebwerks- und Generatorkomponenten
•    Steuerungselemente für Lenkflugkörper
•    Bauteile für intelligente Munitionssysteme
•    Baugruppen für Wärmebildempfänger und andere Sensorsysteme
•    Kreiselsysteme
Für stark belastete Komponenten der Wehrtechnik werden hochwertige Werkstoffe eingesetzt, bei deren Verarbeitung wir Erfahrung haben:
•    Hochfeste und vergütete Stähle
•    Titan und Titanlegierungen
•    Ferrotitanit und Titanaluminid
•    Schwermetalle wie Densimet und Wolfram
•    Hochkorrosionsbeständige und warmfeste Werkstoffe wie Inconel, Nimonic und Stellite
Wie für alle anderen Branchen dokumentieren wir den gesamten Herstellungsprozess. Die besonderen Vorgaben für Vertraulichkeit und Datenschutz werden ernst genommen und eingehalten.